Stefanie Dvorak

(c) Richard Zeman

Biographie

Stefanie Dvorak wurde 1975 in Graz geboren und absolvierte ihre Schauspielausbildung am Wiener Max Reinhardt Seminar. Seit der Spielzeit 1999/00 ist sie Ensemblemitglied des Burgtheaters. Gastengagements führten sie unter anderem zu den Salzburger Festspielen und zu den Festspielen Reichenau, wo sie in Stücken wie „Madame Bovary“, oder „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ in der Hauptrolle zu sehen war. 2019 spielte sie die Vera Wormser in Julian Pölslers Inszenierung von „Eine blassblaue Frauenschrift“.

Stefanie Dvorak steht auch immer wieder vor der Kamera - zuletzt für den Fernsehkrimi „Steirergeld“ unter der Regie von Wolfgang Murnberger.

Mitwirkend bei

Frühlings Erwachen

Frank Wedekind (1864–1918)

Wedekinds gesellschaftskritisches Drama stellt eine Gruppe von Jugendlichen ins Zentrum, deren Auflehnungen gegen die rigiden Moralvorstellungen des prüden Bürgertums im ausklingenden 19. Jahrhundert tragisch scheitern. Frank Wedekind schrieb seine sogenannte Kindertragödie „Frühlings Erwachen“ 1890 im Alter von 26 Jahren. Es war sein erstes Buch und er ließ es auf eigene Kosten drucken.

Festspiele Reichenau Neuer Spielraum

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden